Ko(h)librimeise

Vor einigen Jahren habe ich in meinem Garten eine Art „Ko(h)librimeise“ beobachtet. Ist das eine Laune der Natur, eine Krankheit, oder eine ungewöhnliche Kreuzung?

Zunächst dachte ich, die Kohlmeise hat etwas im Schnabel stecken, bis ich bemerkte, dass es der Schnabel selbst war, der diese ungewöhnliche Form hatte.

Ein paar Wochen lang war diese Kohlmeise immer wieder mal Gast in meinem Garten. Später bemerkte ich, das der untere Teil des Schnabels anscheinend abgebrochen war. Nach drei Wochen habe ich diese Meise nie wieder gesehen. Ich vermute, dass sie nicht überlebt hat.